Astrologie als Spurensuche

forum-yoga-who-am-i.jpg

Nun sind wir zum 2. Mal in den Strudel des Corona Virus geraten. In den tiefen Schichten des Bewusstseins hatten viele dies vermutlich schon geahnt. Aber wir alle hatten vom ersten Lockdown noch die Nase voll. Wen wundert es dann, dass wir den Gedanken vom Wieder Aufflammen des Virus verdrängten so gut wir irgendwie konnten. Wir hofften insgeheim noch einmal ohne tiefgreifende Änderung unseres Lebensstils davongekommen zu sein. Das ist seit Anfang November nun definitiv nicht mehr möglich.

Wir werden also erneut gezwungen in unser eigenes Inneres zu schauen und zu überprüfen wo, d. h. in welchem Bereich unseres Lebens wir aufgefordert werden, uns zu wandeln. Oder anders formuliert, wo in unserem persönlichen Leben uns die Corona Krise trifft. Astronomisch wird die Krise durch eine Konjunktion von Saturn mit dem Zwergplaneten Pluto auf 22° plus ein paar Bogenminuten im Tierkreiszeichen Steinbock angezeigt. Diese Konstellation gab es in den Jahren 1517/1518 zum letzten Mal.

In diesen Jahren fand eine tiefgreifende Wandlung (Pluto) in der Gesellschaft (Saturn, Steinbock) statt. Martin Luther veröffentlichte seine 95 Thesen und leitete dadurch die Reformation ein. Die Kirche musste in Folge dessen den lukrativen Ablasshandel aufgeben und eine neue Konfession wurde geschaffen. Eine Wandlung, vielleicht in einem ebenso großen Ausmaß, zwingt uns jetzt das Virus auf. Man darf gespannt sein, welche Folgen dies konkret auf unsere Weltgesellschaft im einzelnen haben wird.

Saturn Pluto im Individualhoroskop

Astrologie als bewegtes und bewegendes Erklärungsmodell der Wirklichkeit

Astrologisch gesehen kommt man aus dem Tritt, wenn eine bestimmte Geisteshaltung in einem bestimmten Lebensbereich zur Überarbeitung ansteht. Es geschehen dann plötzlich Dinge, im eigenen Inneren oder im äußeren Umfeld, die uns wachrütteln und uns dazu zwingen uns mit unserem Leben zu beschäftigen. Möglicherweise sind wir in eine persönliche Krise geraten. Die Krise kann sich körperlich, seelisch oder geistig manifestieren. Es ist dementsprechend möglich, dass man z. B. Beschwerden am Bewegungsapparat oder im Organbereich verspürt. Man mag sich fragen, woher diese so plötzlich kommen. Eine andere Variante wäre, dass alte Schwierigkeiten mit einer nahestehenden Person aus dem familiären Bereich wieder auftauchen und einen geistig quälen. Oder, man hat plötzlich immer mal wieder Stimmungsschwankungen, die man nicht zuordnen kann; eventuell ist man auch sehr nervös, ohne dass bekannte Gründe vorliegen.
Bei der Suche nach den Gründen für Einschränkungen der Lebensqualität ist die Astrologie eine wertvolle Hilfe.
Jeder Mensch kann im Geburtshoroskop mittels Astro-Coaching auf Spurensuche gehen.
Im FORUM YOGA und Coaching wird diese Spurensuche gemeinsam mit dem neugierig suchenden Menschen vorgenommen. Das Coaching kann wahlweise im Studio in der Brühlstr. 4 in Ohmenhausen oder via Skype stattfinden. Nötig sind dafür der Geburtstag, die Geburtsminute (auf dem Standesamt des Geburtsortes zu erfragen) und der Geburtsort.
Sie sind herzlich eingeladen, sich per Mail oder telefonisch zu melden. Die Vorlaufzeit beträgt im Augenblick ca. 14 Tage.

Astrologie und Wirklichkeit – Vorankündigung 10-teiliger Basiskurs

Die Astrologie ist sehr alt und stammt aus einer Zeit als die Menschen noch deutlich enger mit der Natur, dem eigenen Körper und der eigenen Seele verbunden waren. Ich halte es daher für notwendig, sie auch heute noch über alle Ebenen zu lehren, zu lernen bzw. zu erfahren und die Trennung von Körper, Seele und Geist aufzuheben. Diese Tatsache stellt meiner Meinung nach, die Voraussetzung für ein umfassendes Verständnis der Astrologie und eine Anwendung bei persönlichen Erkenntnisprozessen dar. Im 10-teiligen Kurs „Astrologie und Wirklichkeit“ werden daher neben theoretischer Wissensvermittlung auch körperbezogene Techniken eingesetzt. Mit den KursteilnehmerInnen in Absprache werden Übungen wahlweise aus dem Bereich des Yoga, dem Tanz oder der Gymnastik verwendet.

Außer Offenheit und Neugier gibt es keine Voraussetzungen

Der Kurs wird mit mindestens 6 TN abgehalten.

Voranmeldungen mit Kursplatzreservierung (Anmeldegebühr € 50) werden ab sofort entgegengenommen. Die Anmeldegebühr wird später mit der Kursgebühr verrechnet!

1. Termin/Schnuppertag: Samstag, 17. April 2021 von 10-18 Uhr in RT-Ohmenhausen, Brühlstr. 4
(Zeiten: 10-11.30, 11.45-13.15, 14.30-16 und 16.30-18 Uhr)

Kosten pro Seminar bei Buchung des gesamten Kurses: € 120 bei monatlicher Überweisung, gesamt € 1200
(€ 1000 bei Bezahlung bis spätestens am 12.04.21 Kontogutschrift)
Kosten pro Seminar bei Einzelbuchung: € 150
Scripts kleiner Unkostenbeitrag je nach Umfang
Bücher müssen selbstständig erworben werden!

Restliche 9 Termine. Diese können in Absprache mit den KursteilnehmerInnen abgeändert werden.
15.05., 12.06., 17.07., 11.09., 09.10., 13.11., 11.12. 2021,
15.01., 12.02. 2022

Ich freue mich auf Euer Interesse!

 

5 Comments

  • Hoffentlich ist bis April die böse „Corona“ wieder weg…

    Heiko
    Posted 17. Dezember 2020 um 23:58
  • Das Coaching bei Brigitte war vom ersten Kontakt an sehr angenehm. Vom ganzen Ablauf her habe ich selten so eine Professionalität und Sympathie bei einem mir unbekannten Menschen erlebt. Von ihrem technischen Know-How bis hin zur Gestaltung einer absoluten Wohlfühlatmosphäre können sich manch jüngere Kolleginnen gerne eine Scheibe abschneiden. Ich hatte keinerlei Vorkenntnisse in der astrologischen Psychologie und war erstaunt welches Wissen mir Brigitte in nur 1,5 Stunden vermitteln konnte. Ich freue mich darauf meinen Weg zu meiner wahren Berufung mit Brigitte weiter zu gehen und körperliche Blockaden weiter aufzulösen.

    Dina
    Posted 6. Dezember 2020 um 09:34
  • Dies ist ein sehr interessanter Text.

    Fan
    Posted 5. Dezember 2020 um 18:09
  • Unglaublich welche Zusammenhänge die Astrologie sieht und welche Schlüsse daraus gezogen werden können.

    Klaus Geiger
    Posted 1. Dezember 2020 um 22:09
  • Sehr schön geschrieben, Brigitte 🙂

    Heiko Wergowski
    Posted 1. Dezember 2020 um 21:50

Leave a comment